zurück


Spinntreffen in Rapperwil / Jona


An einem kalten Samstag anfangs Oktober haben wir Spinnerinnen das Vergnügen uns in der wunderschön gelegene Jugendherberge zu treffen. Die Jugendherberge liegt ausserhalb von Rapperswil Richtung Jona mit Sicht auf den Zürichsee und die verschneiten Berge
Unser Thema an diesem Wochenende war Fantasiefäden. Was es da nicht alles für Möglichkeiten gibt. Das Angebot von Material das uns zur Verfügung gestellt wurde war wirklich gross .Goldfäden, Silberfäden, Glitzerfäden oder einfach Stoff in Bänder geschnitten , Federn, Vielfarbenfaden, Angora um grobe Wolle fein zu machen wie die Spezialistin sagte, etc. Alles waren experimentierfreudige Spinnerinnen . Es war viel Spass um alles auszuprobieren. Elisabeth H. die das super organisierte mit so lieblichen Tischverzierungen mit Fantasiefäden und am nächsten Tag noch Ueberraschungsgeschenken. Ein grosses Dankeschön an die Veranstalterin. Das Essen war gut und es war einfach schön beisammen zu sein.
Am Sonntag bei wünderschönem Herbstwetter verabschiedeten wir uns und freuen uns schon auf das Nächste mal da geht es ins Wallis am 23.und 24. Mai 2008 bei Ljiljane S. in Troistorrents.     
Regula J.

zurück

Nicht so einfach ist es eben,  einen “Treff” zusammenweben,

Dass es jeder - allen passt, für die jährlich “weekend” Rast,

Einmal in der Romandie,  bei den Frankophonen,

Doch auch in der deutschen Schweiz, immer tut’s sich lohnen.

Diesmal wandt’ nach Rapperswil,  unser Trachten unser Sinnen,

Fanden ein sich unsrer viel, Alle hier zum spinnen.

Unser “Leit-Schaf” brav und kühn, bastelte den Plan,

Bis ihr dann die Kund’ erschien, Hilf - dass sie nicht kann!

So danken wir Elisabeth, Für alle Ihre Mühe,

Dass lang noch unser “Klub” besteht, dass “Spinnlust stets uns glühe

Desshalb zum Schluss wurd’ in den Runden, ein viel-farb-fädger Kranz gewunden!!

                                                                                               Ursula K.